Herzkissen-Nachlese

Jetzt ist es beinahe schon zwei Wochen her, dass bei uns die Herzkissen-Nähaktion stattgefunden hat.
Zur Erinnerung: Wir haben zwei Tage lang mit vielen freiwilligen Helferinnen und Helfern aus gespendetem Material Herzkissen genäht, die jetzt kostenlos an Brustkrebspatientinnen verteilt werden, um Trost zu spenden und zur Entlastung.

Die  Aktion war ein voller Erfolg. Es wurden 140 Herzkissen fertig genäht und weitere 227 Herzkissen müssen noch gefüllt werden. D.h., insgesamt sind 367 Herzkissen entstanden, die bis Ende des Jahres 2015 an Brustkrebspatientinnen in Krankenhäusern uns in Arztpraxen verschenkt werden können.



HERZlichen Dank fürs Mitmachen und  die Unterstützung sagen Nina und Elke vom Nähkontor und Claudia Evers aus der Waage-Apotheke Berlin:


Den fleißigen Helferinnen und Helfern:
Andrea, Ali, Dorothea und Tabea, Hannelore, Michaela, Johanna, Susanne, Vivi, Stephanie, Michaela aus der Witzleben-Apotheke, Christin, Daniela, Corinna, Clara und May aus London, Regina aus Leipzig, Karin und Kai Gilsenbach von Die Perücke Berlin, Ingrid, Dolly, Karin, Bärbel, Christa, Gaby, Angelika, Constance, Sibel und Sevinc. Sowie Frau Nathalie Schwarz vom OSZ-Bekleidung und Mode, die über 100 Kissenhüllen gespendet und für die Aktion zur Verfügung gestellt hat.

Den großzügigen Stoffspenderinnen und -spendern:
Die Perücke, OSP Tiergarten, Swafing, Westfalenstoffe, Hemmers, die Firma Fleuresse aus Augsburg, Santa Lucia Patterns sowie Schurrmurr und diversen anderen privaten Stoffspendern, deren Namen ich leider nicht weiß.

Und auch:
simple plus für die Unterstützung bei den Einladungskarten für die Aktionstage,
Angelika, die die Herzens-„Bitte um Unterstützung“ an das OSZ-Bekleidung und Mode erfolgreich herangetragen hat und dem MVZ Tempelhof, dass für die Herzkissen-Aktion bei den Patientinnen soviel die Werbetrommel gerührt und private Stoffspenden und Füllmaterial organisiert hat.


Haben wir jemanden vergessen?? Wir hoffen, wir haben alle Unterstützer/-innen und Helfer/-innen nennen können. Sonst bitte ein kleiner Hinweis an uns, wir tragen das gerne nach!


Schultüten selber machen – Schnittmuster zum download

Schon sehr bald sind die Sommerferien vorbei. Hier in Berlin haben wir Halbzeit, das heißt, noch drei Wochen Ferien, bis die Schule wieder anfängt.
Für einige Kinder beginnt ein neuer Lebensabschnitt. Der Wechsel von der Kita in die Schule steht bevor und bedeutet große Aufregung beim Einschulungskind und allen beteiligten Verwandten.

Die individuelle Schultüte
Eine schöne und gut gefüllte Schultüte ist eine sehr schöne Tradition für das Einschulungskind. Besonders gerne werden Schultüten für die Kinder nach deren speziellen Vorlieben angefertigt.
Ob gebastelt und beklebt oder genäht, Gestaltungsmöglichkeiten für eine individuelle Schultüte gibt es viele.
Auch bei uns werden schon fleißig ausgefallene und fantasievolle Schultüten in den Nähkursen angefertigt.

Das besondere an genähten Stoff-Schultüten ist, dass man sie anschließend mit Füllwatte ausstopfen und als Kissen nutzen kann.

Für alle die jetzt selbst kreativ werden wollen stellen wir hier unser Schultüten-Schnittmuster kostenlos im PDF-Format zum Zusammenkleben zur Verfügung:

Schnittmuster – Schultüte  (zum öffnen bitte klicken)

Das Schnittmuster passt zu 70cm langen Schultüten-Rohlingen mit einem Umfang von 58cm (an der Öffnung) , die in jedem Bastelladen oder bei uns im Nähkontor erhältlich sind

Für alle, die gerne den Namen des Kindes auf die Schultüte applizieren wollen haben wir auch noch den passenden Link. Bei Ottobre Design wird -ebenfalls kostenlos- ein wunderbares Alphabet zum download angeboten:
http://ottobredesign.blogspot.de/2010/04/sulo-letters-applique.html

Wer Unterstützung braucht kann natürlich auch gerne einen unserer Nähkurse besuchen, um eine Schultüte unter fachkundiger Anleitung zu nähen.

Anfertigung von Schultüten
Wer so gar keine Muße oder Zeit hat, kann aber auch gerne eine Schultüte nach eigenen Vorstellungen bei uns im Nähkontor in Auftrag geben.

Ferienwerkstatt

Super, endlich Sommerferien! 
Ich kann mich noch sehr gut daran erinnern, wie sehr ich mich immer auf die sechs Wochen schulfreie Zeit gefreut habe. Sommerferien bedeutete für mich: Reisen, Ausschlafen, Lesen, Draußen sein und Freunde treffen. Manchmal allerdings auch ein wenig Langeweile….
Für alle Daheimgebliebenen und Berlin-Besucher, für kreative Nähbegeisterte und für alle, die das Nähen für sich entdecken wollen bieten wir daher wieder unsere beliebte Ferienwerkstatt an.

Jeden Tag von 14.00 – 17.00 Uhr können Kinder von 6 – 13 Jahren bei uns unter fachkundiger Anleitung das Nähen erlernen und ihre Wunschprojekte umsetzten.

Anmeldungen wie immer unter:
Tel.: 030-400 435 50
Mail: kurse@naehkontor.de
oder direkt bei uns im Laden / Bötzowstraße 13 / 10407 Berlin

Natürlich bieten neben der Ferienwerkstatt auch unsere regulären Nähkurse für Erwachsene an

Ich möchte hier auch noch mal auf unsere
Herzkissen-Nähaktion hinweisen.
Wir benötigen noch Baumwollstoffe, auch Reste, mindestens 40 x 40 cm groß, Füllwatte, gerne auch Geldspenden oder helfende Hände am 31.07. oder 01.08.2015.

Viel Grüße
Nina

Herzkissen-Aktion am 31.07. + 01.08.2015

Gemeinsam mit der ‚Onkologischen Schwerpunktpraxis Tiergarten‘ unterstützen wir die internationale
Herzkissen-Aktion

 

Dabei nähen freiwillige Nähbegeisterte große Herzen aus bunten Baumwollstoffen und füllen sie mit Watte. Diese Herzen werden dann kostenlos vor allem an Brustkrebspatientinnen in Krankenhäusern und Arztpraxen weiter gegeben. Die Kissen in Herzform, sehen nicht nur schön aus, sie haben auch eine therapeutische Funktion. Frauen, die an Brustkrebs erkrankt sind, können die Herzen mit den besonders langen Ohren unter die Achsel klemmen und so zur Druckentlastung nach einer Operation beitragen. Man kann das Herzkissen aber auch im Auto unter dem Gurt tragen. So dämpft es Stöße ab, die schmerzhaft wirken könnten. Man kann auch einfach mit dem Kissen knuddeln oder sich an ihm festhalten.

Die Idee für die Herzkissenaktion kommt aus den USA. 2006 wurde sie durch eine dänische Krankenschwester nach Europa gebracht und fand auch in Deutschland in vielen Städten schnell begeisterte und eifrige Unterstützerinnen.

Wer sich an dieser tollen Aktion beteiligen möchte kommt am Freitag, den 31. Juli und/oder am Samstag, den 01. August von 11.00 – 18.00 Uhr zu uns ins Nähkontor und macht mit!

Wer keine Zeit zum mit nähen hat, diese Aktion aber dennoch unterstützen möchte kann auch spenden.
Wir benötigen bunte Baumwollstoffe und Füllmaterial (z.B. die Ikea-Kissen Krakris, deren Füllmaterial wir als preisgünstige Füllung für die Herzkissen verwenden). Auch Geldspenden, von denen wir die nötigen Materialien kaufen können sind herzlich willkommen.
Die Sach- oder Geldspenden können jederzeit gerne bei uns im Nähkontor oder in der Praxis abgegeben werden.

 

Vintage-Nähkurs mit Lotti und Catherine im Nähkontor

Ein Wochenend-Nähkurs bei dem du dir in entspannter Atmosphäre, mit fachkundiger Anleitung und tatkräftiger Unterstützung deinen Traum eines individuellen Vintage-Kleidungsstücks erfüllen kannst!

Ob ein bauschiger Tellerrock im 50er Jahre Stil, ein cooler 70er Jahre Kellerfaltenrock oder eine elegante ärmellose Bluse á la Audrey Hepburn; verschiedenste Modelle stehen dir zur Auswahl.
Zudem bekommst du eine kleine Einführung in die Besonderheiten des Vintage/Retro-Nähens sowie den einen oder anderen Tipp zu speziellen Schnittmustern und verschiedenen Nähtechniken oder Materialien.

Kursleiterinnen sind die zauberhaften Lotti und Catherine, die als begeisterte und erfahrene Freizeit-Sewaholics schon zahlreiche Vintage- und Retro-Nähprojekte umgesetzt haben. Ihre Erfahrungen teilen sie mit anderen Nähbegeisterten in ihrem gemeinsamen Blogprojekt auf www.liebefreundinnen.blogspot.de und geben ihr Wissen und ihren Spaß am Ausprobieren und Selbermachen nun auch in unserem Nähkurs an euch weiter.

Termin:                 27.06. + 28.06.2015

Uhrzeit:                 jeweils 10.00 – 16.30 Uhr (12 Stunden inkl. Pause)
Ort:                      Nähkontor
                            Bötzowstraße 13
                            10407 Berlin
Kosten:                  120,00 Euro (inkl.19% Ust)*
Teilnehmer:            max.6
Vorkenntnisse:        grundlegende Nähkenntnisse werden vorausgesetzt.
Anmeldung:           Mail         kurse@naehkontor.de
                            Fon          030-400 435 50
                            Oder direkt bei uns im Laden

* Die Kursgebühr beinhaltet die Kursleitung, Nutzung der Nähmaschine und erforderliches Nähzubehör. Material, wie Stoffe, Einlage, Reißverschlüsse usw. sind nicht enthalten und können in unserem Ladengeschäft erworben werden.

Ferienwerkstatt

Ostern steht vor der Tür und mit Ostern natürlich auch wieder die Osterferien. Wir wollen ja nicht unken, aber tatsächlich sagt der Wetterbericht bisher für die zwei Wochen Regen und mäßige Temperaturen vor.
Das ist sehr schade, sollte es wirklich so kommen, aber es gibt ja bekanntlich nicht das „falsche Wetter“, sondern nur die „falsche Kleidung“ und abgesehen davon gibt es auch jede Menge schöne und interessante Dinge, die man in Räumen tun kann.
Dabei gehört Nähen und allgemein das Handarbeiten zu den schönsten Dingen, finden wir !!
Wer also kreativ werden möchte und sich dabei Unterstützung oder Gesellschaft wünscht ist in einem unserer Nähkurse bestens aufgehoben.
Zudem bieten wir, wie in jeder Ferienzeit, für alle 6-13-Jährigen wieder die Ferienwerkstatt an. Das heißt, täglich von 14.00 – 17. 00 Uhr können Kinder bei uns das Nähen lernen, Ihre Fähigkeiten erweitern und tolle Projekte umsetzen. Die Kurse kosten alle 25,00 Euro für drei Stunden, dabei gibt die Möglichkeit einzelne Tage zu buchen, mehrere Tage oder auch gleich die ganze Woche.
Alle sind herzlich willkommen und noch gibt es einige freie Plätze.

Unsere Kurse zur Ferienzeit in der Übersicht:

Anmeldungen für die Kurse sind telefonisch, per Mail oder persönlich im Laden möglich!

Witzige Nähideen für Ostern mit Anleitung

Ich bin ja ehrlich gesagt überhaupt nicht der Osterdeko-Typ. Extra etwas nähen, was dann nur rumsteht und anschließend für fast ein Jahr in einer Kiste verschwindet war noch nie Meins.
Dieses Jahr habe ich aber doch einige witzige und vor allem einfach umzusetzende Nähideen für Ostern entdeckt, die mich nun doch aus der Reserve gelockt haben.Bei Etsy z.B. habe ich diese lustigen Kegel-Hasen gefunden und gleich mal nachgenäht. Ein schönes Ostergeschenk für meine Nichte. Zudem nicht nur zum rumstehen gedacht und die gesamte Gartensaison nutzbar.
Genäht aus unserem wunderbaren Canvas der sich ausgezeichnet dafür eignet.

Die Anleitung dazu gibt es hier:
https://blog.etsy.com/en/2009/how-tuesday-bunny-bowling-with-thelongthread/

Sehr überzeugend fand ich auch diese Filzeierwärmer, die trotz ihr ihrer Schlichtheit (oder gerade deswegen) ein Menge hermachen. Genäht habe ich sie aus 1mm dickem Wollfilz sind sie waren extrem schnell gemacht.

Genäht nach dieser Anleitung:
http://www.marthastewart.com/272577/hen-shaped-egg-cozies

Zu guter Letzt habe ich mich noch an den schon oft bewunderten Deko-Hühnern versucht. Ebenfalls sehr schnell genäht und wunderbar für die Stoffresteverwertung geeignet!

 

Für alle, die auch Lust haben, ein paar dieser lustigen Deko-Hühner zu nähen habe ich hier eine kleine Anleitung in Bildern vorbereitet:

1. Du benötigst: 1 Stück Stoff doppelte Länge x Breite (hier 20x10cm)
1 Stück Filz für den Schnabel
1 Stück Filz für den Hahnenkamm
2 Stück Kordel für die Beine (je ca. 10cm)
1 Stück Feder (kann man auch weglassen)
2 Stück Augen (hier selbstklebend)
Garn
Bastelwatte

2. Markiere die Mitte auf der langen Seite des Stoffes und platziere Feder, Hahnenkamm und Schnabel wie abgebildet.

3. Das Stoffstück rechts auf rechts zusammenfalten und die obere und seitliche Naht nähen, die Nahtzugabe an der Ecke bis kurz vor der Naht abschneiden.

4. Das Stoffstück durch die untere Öffnung wenden, die Nahtzugabe nach innen einschlagen und die hintere Mitte markieren.

 

5. Die offene Seite des Hühnchens so zusammenlegen, dass die markierte hintere Mitte auf die vordere Naht trifft.
Die Kordeln für die Beine in der Naht platzieren.

6. Die offene Naht rechts und links möglichst Knappkantig schließen, sodass die Beine fixiert sind, aber in der Mitte eine Öffnung bleibt.
Das Hühnchen durch die verbleibende Öffnung mit Bastelwatte füllen.

7. Die Füllöffnung ebenfalls mit einer knappkantigen Naht schließen.

8. Noch ein paar Knoten in die Kordelenden…

9. …und die Augen aufkleben, fertig ist das Hühnchen!
(Wer keine Klebepunkte für die Augen hat, kann hier auch einfach ein paar Augen aufmalen
oder zwei Stecknadeln mit Glaskopf benutzen)

Die Hühnchen kann man nun prima sitzend auf einem Regal platzieren oder auch in den Osterstrauch hängen.

Für alle, die sich auch an den lustigen Hühner versuchen wollen und nicht das passende Material in ihrem Fundus finden, bieten wir die Hühnchen-Nähkits in drei verschiedenen Farben als Set an. Zum Bestellen in unserem Onlineshop oder direkt bei uns im Laden.

Viel Spaß beim nachnähen wünscht euch

Nina

Unsere neuen Sommerstoffe

Ja, ja, noch ist es eisig und mancherorts liegt sogar noch Schnee. Dennoch ist bereits im Februar Zeit der Frühjahrs- und Sommerstoffe.
Schließlich braucht es ja auch seine Zeit, sich auf die Sommergarderobe einzustimmen, zu rekapitulieren, was im Kleiderschrank fehlt oder welche Kleidungsstücke schon lange auf der Wunschliste stehen und endlich mal genäht werden sollten.

Feinstrick Doubleface

Eine wunderschöne, sehr weiche und leicht fallende Maschenware, die sich z.B. sehr gut für eine Strickjacke oder Cardigan eignet, wobei sich die andersfarbige Rückseite wunderbar als Kontraststoff verwenden lässt.

Jaquard

Ein schönes Jacquardgewebe mit festem Stand und leichtem Glanz, das sich z.B. sehr gut für Jacken eignen würde. Unser erster Gedanke beim betrachten und befühlen dieses Stoffes galt der Käferjacke aus der burda Vintage. Aber auch diverse andere Kleidungsstücke oder auch Dekoartikel, Kissen und Accessoires sind mit diesem Stoff sehr gut umsetzbar.

Lederimitat

Ein sehr leichtes, weiches und extrem elastisches Lederimitat welches sich z.B. hervorragend für Leggings oder Jeggings?? eignet, aber auch als Kombinationsstoff für Kleider oder Röcke sehr gut vorstellbar ist.

Leinen

Leinen ist ein klassischer Frühjahrs- und Sommerstoff, der sich für beinahe jedes Kleidungsstück eignet. Blusen, Röcke, Kleider oder auch Jacken aus Leinen sind echte Klassiker.
Unsere neuen Leinenstoffe lassen sich zudem prima kombinieren und verleihen jedem genähten Stück das gewisse Etwas.
Allen, die nicht auf Leinen-Kleidungsstücke stehen möchten wir die Stoffe als Dekostoffe ans Herz legen. Ein schönes Leinenkissen z.B. zaubert Frühlingsfrische in die Wohnung!!

Viskose 

Unifarbene Viskosestoffe eignen sich ausgezeichnet für Basics im Kleiderschrank.
Wobei wir uns sowohl feine Blusen, als auch weite, leicht fallende Röcke vorstellen können.
Und diese Stoffe fallen wirklich sehr schön leicht und fassen sich auch wunderbar weich an.

Faille

Ein Kleiderstoff, der sich durch eine feine Streifenstruktur, einen leichten Glanz und etwas steiferen Griff auszeichnet und sich damit vor Allem für elegantere Kleidung eignet.

Strickstoff mit Gold

Ein schöner, weicher Strichstoff mit einem golden Lurexfaden. Wohl eher für elegantere Kleidung gedacht, aber auch in Kombination, als Cardigan z.B. zu legerer Kleidung sehr gut vorstellbar

Das waren nur einige unserer neuen Sommerstoffe. Noch viel mehr findet ihr in unserem Shop oder im Laden.

In der Hoffnung, euch kreativ inspiriert zu haben, wünschen wir euch einen schönen Tag, eine entspannte Restwoche und ein wundervolles Wochenende!

Eure Elke und Nina

Happy Birthday Nähkontor !!

 

Vom 24.11. – 30.11.2014 gibt es im Laden und im Onlineshop 20% Rabatt auf alle Artikel.
Kommt vorbei und feiert mit uns!!

Bezogene Knöpfe

In dem Warenbestand, den wir übernommen haben befindet sich neben den vielen wunderschönen Bändern, Borten, Kurzwaren, Möbeln und unzähligen Knöpfen auch zwei Knopfpressen der Firma Astor mit entsprechenden Knopfwerkzeugen sowie dazu passenden Knopfrohlingen.
Damit haben wir die Möglichkeit aus fast jedem Stoff Knöpfe in verscheiden Größen und Formen anzufertigen.

Die Knopfrohlinge bestehen in der Regel aus zwei Teilen. Einem Oberteil und einem Unterteil. Sowohl bei dem Oberteil als auch bei dem Unterteil gibt es verschiedene Ausführungen die in unterschiedlichen Variationen miteinander kombinierbar sind:

Zum Waren- und Werkzeugbestand gehörten auch alte Schautafeln, auf denen z.B. die Knopfformen anschaulich dargestellt wurden:

In unserem Bestand befinden sich Werkzeuge für die Formen „Bombé“, „Halbkugel“ und „Doppel-A-Flach“, wobei wir aber noch nicht rausgefunden haben, wie die „Doppel-A-Flach“-Knöpfe eigentlich gefertigt werden. Sollte das jemand lesen der es weiß oder jemanden kennen, der es wissen könnte, sind wir dankbar für jede Art von Hilfe.

Inzwischen hat sich das Angebot der Firma Astor-Berning leider etwas verändert. Es gibt nicht mehr diese schönen Knöpfe, mit den filligranen Einsätzen, dafür aber z.B. Druck- und Jeansknöpfe, sowie Stoffknöpfe mit zwei und vier Löchern.

Die verschiedenen Unterteile sind für verschieden Anwendungen gedacht.

Die Stoffbutze besteht aus einem Metallteil, in das mittig eine sogenannte Stoffbutze eingepresst ist (unten noch mal besser zu sehen). Diese Butze ist hohl und wird beim Annähen durchstochen. Diese Unterteile eignen sich prima für feine Stoffe und lassen sich auch gut sehr eng an den Stoff nähen.
Die Metallöse wird vorrangig bei Dekosachen, wie Kissen und Sesseln verwendet, weil man an der Öse ordentlich ziehen kann.
Die Kanalöse eignet sich auch hervorragend für leichte Stoffe uns aller Art Kleidung, ist allerdings leider aus dem Programm genommen worden. D.h., sobald unsere Bestände aufgebraucht sind, können wir keine mehr nachbestellen…Schade.
Die Kunststofföse soll wohl die Kanalöse ersetzen und ist praktisch, aber nicht schön. Es gibt sie auch in schwarz und zum Glück ist es nur die Unterseite. Dennoch gefallen mir die metallenen Unterteile sehr viel besser!

Knöpfe haben im übrigen eine eigene Maßeinheit die sich Linien oder Linig nennt. Es gibt davon eine englische und eine französische Variante. Allgemein üblich wird die englische Maßeinheit verwendet, bei der eine Linie 0,633mm entspricht. Das Einheitszeichen der englischen Linie ist ein Doppelstrich wie beim englische Zoll. Allerdings habe ich auch schon Versionen mit einem dreifachen Strich gesichtet.
Leider habe ich keine konkreten Aussagen über das Einheitszeichen gefunden, welche die eine oder andere Variante als „Richtig“ belegen würde. Vermutlich geht Beides… Hinweise hierzu sind herzlich Willkommen!!

Knopfgrößen (mit dreifachem Strich!) und eine Anleitung auf dieser wunderbaren Schautafel:

Hier auch nochmal als PDF

Hier nochmal anschaulich die Knopffertigung in Bildern:

1. passende Rohlinge raussuchen – Oberteile und Unterteile
2. entsprechendes Knopfwerkzeug bereitlegen
3. Stoffkreise ausstanzen
passend zu jeder Knopfgröße gibt es ein entsprechendes Locheisen
4. Knopfunterteil in das Werkzeug legen
5. Knopfoberteil mit dem Stoffkreis in das andere Werkzeugteil drücken
6. Pressen
7. Fertig

Wir bieten das Knöpfe beziehen als Service bei uns im Laden oder auch im Onlineshop an.

Und wer mal lust hat selber Knöpfe zu beziehen ist herzlich Willkommen, sich bei uns im Laden die Knopfpressen als Arbeitsplatz zu mieten.